Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für den Online-Shop auf www.geschenkefuerkunden.de gegenüber Verbrauchern


Meine Genusswelt
Harburger Straße 15
21271 Hanstedt
Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Handel im Verhältnis zum Verbraucher
Stand 04.2017

1 Allgemeines Geltungsbereich
1. Die Geschäftsbedingungen gelten für alle gegenwärtigen und zukünftigen Geschäftsbeziehungen zwischen der Fa. Meine Genusswelt und dem Verbraucher und Kunden.
2. Verbraucher im Sinne der Geschäftsbedingungen sind natürliche Personen, mit denen in Geschäftsbeziehung getreten wird, ohne dass diese einer gewerblichen oder selbstständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kann.
Unternehmer im Sinne dieser Geschäftsbedingungen sind natürliche oder juristische Personen oder rechtsfähige Personengesellschaften, mit denen in Geschäftsbeziehung getreten wird, die in Ausübung einer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handeln.
Kunden im Sinne der Geschäftsbedingungen sind sowohl Verbraucher als auch Unternehmer.
3. Abweichende, widersprechende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen werden, selbst bei Kenntnis, nicht Vertragsbestandteil, es sei denn, ihrer Geltung wird ausdrücklich schriftlich zugestimmt.

2 Vertragsschluss
1. Mit der Bestellung einer Ware erklärt der Kunde verbindlich, die bestellte Ware erwerben zu wollen.
2. Wir sind berechtigt, das in der Bestellung liegende Vertragsangebot innerhalb von einer Woche nach Eingang bei uns anzunehmen. Die Annahme kann entweder schriftlich oder durch Auslieferung der Ware an den Kunden erklärt werden.
3. Bestellt der Verbraucher/Kunde die Ware auf elektronischem Wege, werden wir den Zugang der Bestellung unverzüglich bestätigen. Diese Bestellbestätigung stellt nicht eine Annahme des Antrags auf Abschluss eines Kaufvertrages dar. Der Kaufvertrag kommt erst mit gesonderter Auslieferungsbetätigung oder aber mit Zusendung der Ware zustande.
4. Vertragsschluss erfolgt unter dem Vorbehalt der richtigen und rechtzeitigen Selbstbelieferung durch unsere Zulieferer. Dies gilt nur für den Fall, dass die Nichtlieferung nicht von uns zu vertreten ist, insbesondere bei Abschluss eines kongruenten Deckungsgeschäftes mit unserem Zulieferer.
Der Kunde wird über die Nichtverfügbarkeit der Ware unverzüglich informiert. Ein bereits erbrachter Kaufpreis wird unverzüglich zurückerstattet.
5. Sofern der Verbraucher/Kunde auf elektronischem Wege bestellt, wird der Vertragstext von uns gespeichert und dem Kunden auf Verlangen nebst den vorliegenden AGB per E-Mail zugesandt.
6. Im Falle von Lieferverzögerungen aufgrund höherer Gewalt, Krieg, Streik der Lieferanten oder Naturkatastrophen, behalten wir uns vor, die Lieferung nach Wegfall des Grundes umgehend nachzuholen.

3 Eigentumsvorbehalt
1. Bei Verträgen mit Verbrauchern behalten wir uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises vor.
Bei Verträgen mit Unternehmern behalten wir uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus einer laufenden Geschäftsbeziehung vor.
2. Der Kunde ist verpflichtet, uns einen Zugriff Dritter auf die Ware, etwa im Falle einer Pfändung, sowie etwaige Beschädigungen oder die Vernichtung der Ware unverzüglich mitzuteilen.
3. Wir sind berechtigt, bei vertragswidrigem Verhalten des Kunden, insbesondere bei Zahlungsverzug und bei Verletzung der in Ziffer 2 dieser Bestimmung genannten Pflichten, vom Vertrag zurückzutreten und die Ware heraus zu verlangen.


4 Zahlungsbedingungen

Die Bezahlung der in unserem Onlineverkaufsangebot bestellten Waren erfolgt mittels Vorkasse. Eine Rechnung wird nach dem Bestellvorgang gesendet.

Unsere Rechnungen sind grundsätzlich innerhalb von 10 Tagen ab Rechnungsdatum netto Kasse zahlbar.
Bei Überschreitung des Zahlungsziels gerät der Käufer ohne weitere Mahnung in Verzug.

Für die Stornierung eines erteilten Auftrags berechnen wir 25% des Netto-Rechnungsbetrags als Aufwandsentschädigung.



5 Versand und Bezahlung

1. Der angebotene Kaufpreis ist bindend. Die Preise sind freibleibend und verstehen sich Netto pro Stück/Liter/Kilo/etc. zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer, in der am Tage der Rechnungsstellung jeweils gesetzlich geltenden Höhe. Rücknahme und Entsorgung der Verpackung ist im Preis nicht enthalten.
2. Beim Versendungskauf versteht sich der Kaufpreis zuzüglich einer Versandkostenpauschale.
3. Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung an die vom Kunden angegebene Lieferadresse.
Lieferungen nach Deutschland erfolgen mit der Versandart DHL. Lieferungen in andere Länder außer Deutschland werde mit der Versandart "DHL Europaket"versendet. Weitere Informationen zu den einzelnen Versandarten können Sie der Seite "Versandkosten Info - Versand und Verfügbarkeiten" entnehmen.
2. Sofern Produkte kurzfristig nicht vorrätig sind, wird der Kunde von uns über die Nichtverfügbarkeit in Kenntnis gesetzt und rechtzeitig informiert, wann die Auslieferung voraussichtlich erfolgen wird.
3. Bei kombinierten Bestellungen (lieferbare und nicht sofort lieferbare Artikel) entscheidet der Kunde, ob er eine getrennte oder komplette Lieferung wünscht. Der Liefertermin richtet sich dann nach der Lieferzeit der z.Zt. nicht lieferbaren Artikel.
4. Kommt der Kunde in Annahmeverzug oder verletzt er schuldhaft sonstige Mitwirkungspflichten, so sind wir berechtigt, den hierdurch entstehenden Schaden, einschließlich etwaiger Mehraufwendungen, ersetzt zu verlangen. Weitergehende Ansprüche bleiben vorbehalten. Dem Kunden bleibt seinerseits vorbehalten, nachzuweisen, dass ein Schaden in der verlangten Höhe überhaupt, nicht oder zumindest wesentlich niedriger entstanden ist. Die Gefahr eines zufälligen Untergangs oder einer zufälligen Verschlechterung der Kaufsache geht in dem Zeitpunkt auf den Kunden über, in dem dieser in Annahme- oder Schuldnerverzug gerät.

5.1. Lieferung
1. Die Zustellung der Frachtpost erfolgt ausschließlich während der Woche von Montag bis Samstag durch ein von uns beauftragtes Transportunternehmen.
2. Sollte der Kunde eine von der Rechnungsanschrift abweichende Lieferadresse wünschen, so ist dies bereits bei der Bestellung mitzuteilen.
3. Beim Empfang der Ware ist vom Kunden zu prüfen, ob die Pakete unbeschädigt sind und ob die richtigen Produkte in der richtigen Anzahl geliefert wurden. Fehllieferungen oder Beschädigungen müssen vom Zusteller quittiert werden. Vom Kunden ist in diesem Fall Kontakt mit uns aufzunehmen. Die gesetzlichen Gewährleistungsrechte werden hierdurch nicht berührt.

5.2. Transport-/Versand-Verpackung
1. Die Transport-Verpackung ist nicht Bestandteil des Produktes.
2. Wir verwenden ausschließlich Kartonagen, die von allen namhaften Logistik-Unternehmen als versandtauglich geprüft sind. Diese verwendeten Verpackungen sind der sicherste Schutz vor Transportschäden. Schon deshalb wird empfohlen, die Original-Versandverpackung immer aufzubewahren.



6 Jugendschutz
Mit Ihrer Bestellung bestätigen Sie im Falle des Kaufs von alkoholischen Getränken, dass Sie volljährig sind. Der Kunde hat dafür Sorge zu tragen, dass im Falle des Kaufs von alkoholischen Getränken er selbst oder eine von ihm ermächtigte volljährige Person die Lieferung entgegennimmt.


9 Gewährleistung und Beschwerdemanagement

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsregelungen. Wir legen Wert auf Ihre Kundenzufriedenheit. Sie können sich jederzeit auf einem der eingangs angegebenen Kontaktwege an uns wenden. Wir bemühen uns, Ihr Anliegen möglichst schnell zu prüfen und werden uns hierzu nach Eingang der Unterlagen bzw. Ihrer Eingabe oder Beschwerde bei Ihnen melden. Geben Sie uns aber etwas Zeit, da es in Gewährleistungsfällen häufig der Einschaltung des Herstellers bedarf. Bei Beschwerden helfen Sie uns, wenn Sie uns möglichst genau den Gegenstand des Problems schildern und gegebenenfalls Bestellunterlagen in Kopie übermitteln oder zumindest Bestellnummer, Kundennummer etc. angeben. Sollten Sie auch binnen 5 Werktagen keine Reaktion von uns erhalten, fragen Sie bitte nach. In seltenen Fällen können E-Mails in Spamfiltern bei uns oder bei Ihnen hängen geblieben sein oder eine Nachricht auf sonstigem Weg hat Sie nicht erreicht oder ist versehentlich unterblieben.

10 Reklamationen und Rücksendungen

Die Ware ist sofort nach Erhalt auf Bruch, Beschädigungen und Vollständigkeit zu überprüfen.
Es ist unerlässlich zumindest die Anzahl der Packstücke mit dem Lieferschein zu vergleichen. Mängel sind sofort bei Annahme gegenüber dem Frachtführer geltend zu machen.
Diese sind auf dem Frachtbrief zu vermerken und vom Fahrer unterzeichnen zu lassen.
Mängelrügen sind gemäß § 377 HGB unverzüglich, spätestens aber nach 3 Tagen ab Erhalt der Ware anzuzeigen. Danach gilt die Ware als ordnungsgemäß angenommen. Rücksendungen ohne Absprache werden von uns nicht angenommen.
Änderungen des Etiketts oder des Produktdesigns sind kein Grund zur Reklamation, weder für aktuelle, noch für zuvor gelieferte Waren.

11 Verbraucherschlichtung/Schlussbestimmungen
1. Es gilt das Recht des Bundesrepublik Deutschland.
2. Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag unser Geschäftssitz. Dasselbe gilt, wenn der Kunde keinen allgemeinen Gerichtsstand in Deutschland hat oder Wohnsitz oder gewöhnlicher Aufenthalt im Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt sind.
3. Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages mit dem Kunden einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.
4. Die EU-Kommission stellt im Internet unter folgendem Link eine Plattform zur Online-Streitbeilegung bereit: http://ec.europa.eu/consumers/odr
In diesem Zusammenhang sind wir gesetzlich verpflichtet, Sie auf unsere E-mail-Adresse hinzuweisen. Diese lautet: meine@genusswelt-hanstedt.de
Diese Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten aus Online-Kauf- oder Dienstleistungsverträgen, an denen ein Verbraucher beteiligt ist.
Bis zur vollständigen Zahlung bleibt die Ware unser Eigentum.